Ausbildung zur Sozialpädagogischen Assistenz /
Direkteinstieg KITA 
(praxisintegriert) 
an der Fachschule für Sozialpädagogik Nagold

Mobirise



Direkteinstieg KITA (2BFSAiD) 


Wir starten mit dem Direkteinstieg KITA im Schuljahr 2024/2025.

Erfahren Sie mehr am Berufsinformationstag des BSZ: Samstag, 03. Februar 2024 (9-13 Uhr, Raum 227) 

Ziel
Der erfolgreiche Abschluss der Berufsfachschule für Sozialpädagogische Assistenz im Rahmen des „Direkteinstiegs KITA“. 

Aufnahmevoraussetzungen 
• Zeugnis der Hauptschulreife
• Der Nachweis über eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung (mindestens 2-
jährig)
• Arbeitsvertrag mit dem Träger einer Kindertageseinrichtung

Unterrichtstage / Unterrichtszeiten
Der Unterricht findet am Montag, Dienstag und am Freitag statt.
Der Unterricht an der ALS findet von 7:30 Uhr bis maximal 15:40 Uhr statt. 

Praxistage 
Die praktische Ausbildung in einer Kindertageseinrichtung erfolgt am Mittwoch und am  Donnerstag. 
Eine Absolvierung der Praxis in Teilzeit ist bei entsprechend reduziertem Gehalt bis zu 50 %  möglich. 

Aufbau der Ausbildung 
Der Unterricht umfasst 23 Monate in zwei Modulen.
Nach dem ersten Jahr (12 Monate) wird eine Teilqualifikation zur Schulkindbetreuerin / zum Schulkindbetreuer (TQ1) erworben.
Nach  weiteren 11 Monaten endet die Qualifizierung nach einer Abschlussprüfung mit dem Berufsabschluss „Sozialpädagogische Assistenz“ (TQ2).

Weiterführende Möglichkeiten
Bei ausreichender Teilnehmerzahl kann das Regierungspräsidium im zweiten Modul eine  weiterführende Ausbildungsgruppe/-klasse genehmigen. 
Personen, die neben einer Berufsausbildung mindestens einen mittleren Bildungsabschluss  nachweisen, können parallel dazu- im zweiten Schuljahr - statt eines dritten Praxistages einen weiteren Schultag belegen. An diesem Zusatztag bereiten sie sich auf die Schulfremdenprüfung zur staatlich anerkannten Erzieherin/zum staatlich anerkannten Erzieher (TQ3) vor. 
Nach erfolgreicher Teilnahme an der Schulfremdenprüfung schließt sich ein halbjähriges  Berufspraktikum an. 

Unterrichtsinhalte
• Deutsch
• Religionspädagogik
• Kinder in ihrer Lebenswelt wahrnehmen und pädagogische Beziehungen zu Ihnen  entwickeln 
• Entwicklungs- und Bildungsprozesse begleiten
• Gruppen pädagogisch begleiten
• Mit Eltern und Bezugspersonen zusammenarbeiten
• Übergänge mitgestalten
• Betreuungsmaßnahmen und Versorgungshandlungen ausführen
• Sozialpädagogisches Handeln (Praxis)

Informationen zur Praxis in der 2BFSAiD
Eine Vergütung nach §56, Anlage C, TVöD-BT-V (VKA) in der Entgeltgruppe S 2, Stufe 2 ist vorgesehen.
Derzeit beträgt die komplette Vergütung in der Regel etwa 2620 € monatlich.
Es besteht die Möglichkeit einer (AZAV-)Förderung durch die Agentur für Arbeit beziehungsweise das Jobcenter. 


Außerunterrichtliche Veranstaltungen
3-tägige erlebnispädagogische Aktivität


Wichtige Termine im neuen Schuljahr folgen ab September 2024


Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit dem entsprechenden Anmeldeformular an
Fachschule für Sozialpädagogik
Postfach 1365
72193 Nagold

Falls mehr Bewerber als Schulplätze vorhanden sind, findet ein Auswahlverfahren statt.



Ansprechpartnerin: Annegreth Fezer-Brenner

Fachschule für Sozialpädagogik
Postfach 1365
72193 Nagold

©2020 Annemarie-Lindner-Schule Nagold

Kontakt

Max-Eyth-Straße 23

72202 Nagold